Welcher Zucker für die Crème-brûlée-Kruste?

Normaler Haushaltszucker, brauner Zucker oder gar Puderzucker? Welche Zuckerart ergibt die beste Karamellkruste?

Brauner Zucker Crème brûlée Für uns steht fest, brauner Rohrucker eignet sich perfekt! Er schmeckt intensiver und karamellisiert recht schnell und gleichmäßig unter dem Flambierbrenner.

Bei dem weißen Zucker, den man sonst zu Hause verwendet, dauert es recht lange bis er karamellisiert und braun wird. Durch das lange Flambieren wird die Kruste dann aber sehr trocken und hart. Sie ist dann nicht mehr so leicht knusprig wie man es eigentlich haben möchte.

Für die Crememasse an sich ist aber nach wie vor der weiße Zucker besser geeignet.